Einfache Ansicht MARC ISBD

Die Zelle : Rechter Terror in Deutschland / Goetz, John

Von: Fuchs, Christian.
Mitwirkende(r): Goetz, John, 1962 [aut].
Materialtyp: materialTypeLabelBuchVerlag: Reinbek bei Hamburg : Rowohlt, 2012Auflage: 1. Aufl.Beschreibung: 264 S. : Ill. ; 205 mm x 125 mm.ISBN: 3498020056; 9783498020057.Schlagwörter: NSU | Nationalsozialistischer Untergrund | RechtsterrorismusAndere Klassifikation: 4.2.3. Militanter Neofaschismus Online-Ressourcen: Inhaltsverzeichnis | Inhaltstext | Rezension | Online-Zugang | Online-Zugang Schlagwort: Das Buch erz��hlt die Geschichte der Zwickauer Terrorzelle, die sich "Nationalsozialistischer Untergrund" nannte. Es r��ckt nah heran an die Biografien von Uwe Mundlos, Uwe B��hnhardt und Beate Zsch��pe. Die Autoren beschreiben, wie aus drei ostdeutschen Mittelschichtskindern rechtsextreme Terroristen werden konnten, die ��ber ein Jahrzehnt lang mordeten und im Untergrund lebten - ohne gefasst zu werden. In einer detailreichen Reportage schildern sie in beklemmenden Nahaufnahmen, wie die drei Extremisten ihre Taten ver��bten, wer ihnen half und wie sie ihren Alltag organisierten. Parallel zur Geschichte der Zwickauer Terrorzelle beschreibt das Buch das gesellschaftliche Klima in Deutschland nach der Wende, in dem sich das Trio radikalisierte. Es zeigt auf, welche Umst��nde dazu f��hrten, dass ��ber ein halbes Jahrhundert nach Ende des Zweiten Weltkriegs wieder solch brutaler Terror von rechts gedeihen konnte. "Christian Fuchs und John Goetz haben das erste Buch ��ber den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) geschrieben. Ein Schnellschuss ist ���Die Zelle��� trotzdem nicht... Penibel schildern sie die Radikalisierung des Trios, sein Abtauchen im Januar 1998 und die sp��ter folgenden Morde und ��berf��lle des NSU, die in irritierendem Kontrast zu den Urlauben der Neonazis auf Inseln wie Usedom und Fehmarn stehen. F��r ���verkappte Gr��ne��� hielt sie eine ahnungslose Nachbarin wegen der regelm���
Listen, auf denen dieser Titel steht: NSU - Nationalsozialistischer Untergrund
Medientyp Aktueller Standort Signatur Status Fälligkeitsdatum Barcode
Monographie Monographie a.i.d.a. Archiv (München)
4/2/3/0001B M (Regal durchstöbern) Verfügbar
Monographie Monographie a.i.d.a. Archiv (München)
4/2/3/0001A M (Regal durchstöbern) Verfügbar
Monographie Monographie apabiz (Berlin)
4/2/3/0035 (Regal durchstöbern) Verfügbar
Monographie Monographie Archiv Düsseldorf
4/2/3/1/0009A D (Regal durchstöbern) Verfügbar
Monographie Monographie Archiv Düsseldorf
4/2/3/1/0009B D (Regal durchstöbern) Verfügbar

Das Buch erz��hlt die Geschichte der Zwickauer Terrorzelle, die sich "Nationalsozialistischer Untergrund" nannte. Es r��ckt nah heran an die Biografien von Uwe Mundlos, Uwe B��hnhardt und Beate Zsch��pe. Die Autoren beschreiben, wie aus drei ostdeutschen Mittelschichtskindern rechtsextreme Terroristen werden konnten, die ��ber ein Jahrzehnt lang mordeten und im Untergrund lebten - ohne gefasst zu werden. In einer detailreichen Reportage schildern sie in beklemmenden Nahaufnahmen, wie die drei Extremisten ihre Taten ver��bten, wer ihnen half und wie sie ihren Alltag organisierten. Parallel zur Geschichte der Zwickauer Terrorzelle beschreibt das Buch das gesellschaftliche Klima in Deutschland nach der Wende, in dem sich das Trio radikalisierte. Es zeigt auf, welche Umst��nde dazu f��hrten, dass ��ber ein halbes Jahrhundert nach Ende des Zweiten Weltkriegs wieder solch brutaler Terror von rechts gedeihen konnte. "Christian Fuchs und John Goetz haben das erste Buch ��ber den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) geschrieben. Ein Schnellschuss ist ���Die Zelle��� trotzdem nicht... Penibel schildern sie die Radikalisierung des Trios, sein Abtauchen im Januar 1998 und die sp��ter folgenden Morde und ��berf��lle des NSU, die in irritierendem Kontrast zu den Urlauben der Neonazis auf Inseln wie Usedom und Fehmarn stehen. F��r ���verkappte Gr��ne��� hielt sie eine ahnungslose Nachbarin wegen der regelm���

Es gibt keine Kommentare zu diesem Titel.

Benutzerkonto um einen Kommentar hinzuzufügen.
(C) 2011-2015 antifaschistisches pressearchiv und bildungszentrum berlin e.v. – apabiz | Impressum | OPAC powered by Koha